Zum Inhalt springen

Autismus / Ellas Blog

Als Bloggerin und Mutter eines autistischen Sohnes betreibe ich das Online-Magazin „Ellas Blog – Leben mit Autismus“ mit Erfahrungen, Tipps, Interviews, Gastbeiträgen, Onlinekursen, Onlineseminaren, einem Mitgliederbereich und Eltern-Coaching.

Wer ist Ella?

Ella ist mein offenes Pseudonym. Auf „Ellas Blog“ vermische ich erlebte, beobachtete und erzählte Erfahrungen miteinander – und daher wird aus Silke dann (manchmal) Ella. Auch die Namen meiner Familienmitglieder sind in Wirklichkeit andere.
Es bleibt alles authentisch, aber wird nicht immer 1:1 unserem eigenen Leben entnommen, um unsere Privatsphäre zu schützen.
Aufklärung mit einem persönlichen Blog zu betreiben, bedeutet auch immer eine kleine Gratwanderung zwischen „wieviel Privates gebe ich preis“ und „wieviel bleibt sicher bei uns“. Dennoch habe ich diese Form der Veröffentlichung gewählt, weil sie authentisch ist und hoffentlich auch vielen Menschen ein Stückchen Solidarität vermittelt.

Was passiert auf Ellas Blog?

Der Blog beinhaltet außer persönlichen Erfahrungen von Familien autistischer Kinder auch Gastbeiträge von AutistInnen, Informationen zu Sachthemen und Interviews mit Fachleuten und interessanten Menschen.
Damit entsteht eine Mischung, die ein Online-Magazin rund um das Thema Autismus bietet.

Außerdem biete ich für Eltern autistischer und behinderter Kinder Eltern-Coaching per Video und Email an. Damit sind wir räumlich und zeitlich flexibel, genau das, was nicht nur ich selbst, sondern vor allem auch die Eltern, die sich an mich wenden, brauchen. Mehr dazu gerne HIER.

Seit Februar 2021 gibt es das Forum +plus+ als Mitgliederbereich für Familien mit betreuungsintensiven autistischen Kindern, Jugendlichen und erwachsen gewordenen Kindern.
Damit bin ich einem Wunsch vieler LeserInnen nachgekommen, die sich für ihre speziellen Themen einen geschützten Rahmen wünschten. im Forum +plus+ finden wertschätzender Austausch und Wissensvermittlung statt.
Mehr darüber findest Du HIER.

Last but noch least können über Ellas Blog Onlinekurse zum „Basiswissen Autismus“ und zu vertieften Themen gebucht werden. Auch bei diesen ist man zeitlich und räumlich flexibel. Das Angebot verändert sich stetig und kann HIER eingesehen werden.

Ein regelmäßiger Newsletter informiert rund um das Thema Autismus und gewährt Blicke hinter die Kulissen, die nicht einfach so im Blog stehen. Abonnement ist gerne HIER möglich.

Foto von Silke

Meine Motivation / mein „warum“ für Ellas Blog

„Silke, sag mal, was ist eigentlich deine Motivation für Ellas Blog?“

Das werde ich wirklich häufig gefragt und ich bin jedes Mal sehr dankbar für die Frage, weil es mir die Gelegenheit gibt, immer und immer wieder mein WARUM zu hinterfragen. Das halte ich für unglaublich wichtig, gerade wenn man auch auf Social Media unterwegs ist.

Ich habe mir damals mit meinem kleinen Autisten mehr Erfahrungen und Alltagstipps, komprimiertes Wissen, das von Menschen kommt, deren Leben mit dem ihres autistischen Kindes eng verwoben ist, gewünscht.
Genau das möchte ich jetzt mit Ellas Blog tun. Das weitergeben, was ich lange Zeit vermisst hatte.
Ich versuche, mit meiner Arbeit, andere Perspektiven aufzuzeigen.

Das Leben von Eltern und Angehörigen ist eng mit dem unserer autistischen Kinder, Jugendlichen und erwachsen gewordenen Kindern verwoben – das öffnet andere, weitere, ergänzende Fragestellungen, aber auch viele Möglichkeiten.
Diese offenzulegen ist meine Vision, meine Motivation.

–> Hier geht`s direkt zum Blog

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner