traumlos

Sie kehrten heim,
weil sie Dich verloren.

Erschöpft und traurig
sangen sie ein letztes Mal
das Lied ihrer Reise und
der großen Suche.

traumlos

Krallen sich dort fest,
von wo sie aufgebrochen waren,
in meinem offenen Herzen,
das sich nun um sie schließt
wie eine müde Blüte

Sehnen nach Ruhe und Geborgenheit,
traumlos