Vesterålen

Die Vesterålen grenzen nördlich an die Lofoten und werden auch täglich von der Hurtigruta angefahren.
Die weißen Sandstrände an der Westküste der großen Insel Andøya sind wunderschön. Gleichzeitig existieren schroffe Felsformationen im Inneren der Inseln, die sich zum Teil bis ins Meer hinausziehen. Flüsse und Seen und Moore kann man hier entdecken. Und von der Nordspitze Andøyas gibt es die zwar kostspielige, aber absolut beeindruckende Möglichkeit, an einer Whale-Watching-Tour teilzunehmen.
Die Vesterålen sind noch ein bisschen einsamer als die Lofoten, was einen Teil ihres ganz besonderen Reizes ausmacht.

–> zurück zur Übersicht „Vesterålen“

Vesterålen 2014

Die Lichtverhältnisse meinten es im Sommer 2014 besonders gut mit uns. Aber schaut selbst....:

18 Photos

Vesterålen 2013

Auch im August 2013 verbrachten wir wunderbare Tage auf den Vesterålen. Vor allem auf der langgestreckten nördlichen Insel Andøya erlebten wir faszinierende Sonnenuntergänge.

15 Photos

Vesterålen 2005 bis 2009

Auch die Inselgruppe der Vesterålen schlossen wir gleich in unser Herz als wir sie 2005 das erste Mal bereisten. Die Möglichkeit von Andenes und Stø aus mit dem Boot in Walgebiet zu fahren und diese riesigen Meeressäuger aus nächster Nähe sehen zu können, ist dort ein besonderes Highlight. Von Stø aus muss man allerdings sehr seefest sein - das Boot ist kleiner, die Anfahrt länger und das Schaukeln beträchtlich 😉

19 Photos